Verein für Dithmarscher Landeskunde sucht „Hofbücher“

hofbuch1

Hofbücher aus dem Bestand des Vereins für Dithmarscher Landeskunde. (Foto: Reichert)

Meldorf – Auf vielen Dithmarscher Bauernhöfen wurden über Generationen hinweg so genannte „Hofbücher“ geführt. Die jeweiligen Inhaber berichteten darin über die Ernten, kalbende Kühe, ihre Familien, Rezepte, die Lage in der Region oder zuweilen auch über ganz spezielle Themen, die sie interessierten. Der Verein für Dithmarscher Landeskunde (VDL) hat mittlerweile für sein Archiv einige diese handschriftlichen Aufzeichnungen zur Aufbewahrung erhalten. Sie stellen ein wichtiges Zeugnis der regionalen Geschichte dar.

Auf einigen Traditionsbetrieben dürften auch heute noch solche Hofbücher gehütet werden. Der VDL bittet darum, diese Bücher dem Verein im Original oder auch als Kopie zu überlassen, um sie Historikern und Genealogen auf Anfrage zur Verfügung stellen zu können. Wer Interesse hat, kann sich an Malte Reichert vom Vorstand wenden: Tel. 04835/1086, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

hofbuch2
Doppelseite eines Hofbuches. (Foto: Reichert)

Verein für Dithmarscher Landeskunde sucht „Hofbücher“

hofbuch3

» weitere Infos


» weitere Termine


instagram